Berufsorientierung

Berufsorientierungsprojekt - BOP

Berufsorientierungsprojekt (BOP) des Bundesinstitutes für berufliche Bildung (BIBB)

Potenzialanalyse: Klasse 7/8
Werkstatttage: Klasse 8
Mit kooperierenden Sekundarschulen/Förderschulen der Region

1. Potenzialanalyse an 3 Tagen (Klasse 7/8)

  • Auseinandersetzen mit eigenen Stärken
  • Einschätzung von Kompetenzen, die im Alltags- und Berufsleben von Bedeutung sind (z.B. Team- und Kommunikationsfähigkeit)
  • Erste Orientierung hinsichtlich der eigenen Berufswünsche
  • Selbst- und Fremdeinschätzung

2. Werkstatttage in mindestens 3 Berufsfeldern in 10 Tagen (Klasse 8)

  • Praktische Erprobung berufstypischer Fähigkeiten
  • Realistischer Einblick in den Ausbildungsalltag
  • Berufsfeldspezifische und –übergreifende Anforderungen entsprechend der
    Fähigkeiten, Fertigkeiten, Neigungen und Interessen entsprechend des Leistungsstandes
  • Individuelle Zertifikate als Bestandteil des Berufswahlpasses differenziert zur Potenzialanalyse und den Werkstatttagen

gefördert von:

Bundesministerium

BIBB

 

 

PiNK

Logo PINKDas Projekt „PINK!“ organisiert in Absprache mit der Schule Angebote in den Klassenstufen 8 und 9, die Schüler*innen im Prozess der Berufsfindung unterstützen. Ziele sind:

  • die Verbesserung der berufspraktischen Orientierung,
  • eine individuelle, stärkenorientierte Begleitung und
  • eine Orientierung auf arbeitsmarktrelevante Berufsbilder.

Alle Projektinhalte sind an den Unterricht angebunden und erfolgen in Abstimmung und Zusammenarbeit mit weiteren wichtigen Akteuren und schulischen Angeboten in der Berufsorientierung. Die Termine und Angebote sind in den Schulalltag eingebunden und bedeuten für die Schüler*innen kaum zeitlichen Mehraufwand sowie keine weiteren Kosten. Am Ende des Schuljahres erhalten alle Schüler*innen ein Zertifikat mit einer Stärkeneinschätzung.

weitere Informationen

gefördert von:

LOGOS Geldgeber